Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Internetseiten und über Ihr Interesse an unserer Arbeit. Da Datenschutz einen hohen Stellenwert für uns hat, klären wir Sie hier an dieser Stelle über mögliche Verwendungen personenbezogener Daten auf.
Die Betrachtung unserer Internetseiten ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich, unter bestimmten Umständen (z.B. Kontaktaufnahme per E-Mail) werden aber Daten verarbeitet, die Ihrer Person zugeordnet werden können. Darüber, wie diese Daten verarbeitet werden, wie die gesetzlichen Grundlagen sind und welche Rechte Sie haben, klärt Sie diese Datenschutzerklärung auf. Gesetzliche Grundlage für diese Datenschutzerklärung ist das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).
Gerne können Sie für weitere Auskünfte persönlich Kontakt mit uns aufnehmen, dies können Sie auf elektronischem Wege oder per Telefon tun. Nachfolgend finden Sie alle nötigen Angaben zur Kontaktaufnahme.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich, an wen kann ich mich wenden?
Verantwortliche nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist:
Sozialtherapeutische Praxis Schütz & Zuschneid-Götsch
Daniela Hirt
Donnerschweer Straße 226
26123 Oldenburg
E-Mail: daniela.hirt@web.de
Telefon: 0441 / 984 84 30

Der Gesetzgeber verlangt die Möglichkeit zur schnellen elektronischen Kontaktaufnahme, dies können Sie über die hier publizierte E-Mail-Adresse tun. Die von Ihnen gesendete E-Mail wird automatisch gespeichert und somit auch von Ihnen freiwillig übermittelte personenbezogene Daten (z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail Adresse), um Ihre Anfrage beantworten zu können. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten ohne Ihre Einwilligung. Besteht keine Notwendigkeit der Speicherung mehr oder laufen gesetzlich vorgegebene Speicherfristen ab, dann werden personenbezogene Daten routinemäßig gelöscht.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Versenden Sie daher möglichst keine Informationen über diesen Weg, die sehr intim oder gesundheitsbezogen sind. Möchten Sie dieses Risiko nicht eingehen, können Sie uns gerne telefonisch kontaktieren.

2. Erfassung von Daten
Sie können unsere Website grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer persönlichen Daten nutzen. Sie müssen uns keinerlei persönliche Informationen zur Verfügung stellen, wenn Sie sich auf unserer Website einfach nur informieren möchten. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie uns diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder das Versenden von E-Mails zur Verfügung stellen.

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website können außerdem Informationen über den Zugriff auf unserem Server gespeichert werden. Hierzu gehören:
- Browsertyp/-version
- verwendetes Betriebssystem
- Unterseiten dieser Webseite, die besucht werden
- Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
- Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
- der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
sowie sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen dienen und den sicheren und stabilen Betrieb der Webseite gewähren.
Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert und sind für unsere Praxis nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DS-GVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der Datenerhebung durch oben genannte Gründe haben.

3. Wie und wofür nutzen wir Ihre Daten?
An uns übermittelte Daten wie Namen, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse (personenbezogene Daten) verwenden wir ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder der Abwicklung Ihres Auftrages, um Ihnen die gewünschte Dienstleistung bereitzustellen oder die von Ihnen gewünschte Behandlung durchzuführen.
Wir behandeln von Ihnen übermittelte Informationen stets streng vertraulich. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Zugriff auf personenbezogene Daten haben nur solche Personen, die über die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz informiert sind und sich gemäß den geltenden Bestimmungen verpflichtet haben, diese einzuhalten. Ein Zugriff auf die Daten erfolgt durch diese Personen jeweils nur in dem Umfang, der für die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist (Art. Abs. 1 b DS-GVO).
Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleister in Anspruch nehmen, werden die Vertragsverhältnisse nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes geregelt.

4. Welche Rechte haben Sie?
Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
- Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
- Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16, 17 DS-GVO)
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
- Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 7, Abs. 3 DS-GVO)
- Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Wenn Sie von einem dieser Rechte Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich unter den in Ziffer 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten an uns. Wir werden Ihre Anfrage unverzüglich, spätestens innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist von derzeit einem Monat beantworten.
Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Art. 77 DS-GVO). Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

5. Widerspruch/Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten
Sofern Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.
Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir dennoch um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Wir prüfen dann die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen. Zur Ausübung Ihres Widerrufs- oder Widerspruchsrecht richten Sie eine E-Mail an folgende Adresse: daniela.hirt@web.de.

6. Kontakt
Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten haben oder uns auf etwas hinweisen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Hierzu stehen Ihnen die unter Ziffer 1 dieser Datenschutzerklärung genannten Kommunikationswege zur Verfügung.